Religionen in Polen

Aus Athpedia
Wechseln zu:Navigation, Suche

Dieser Artikel gibt eine Übersicht über die Verbreitung der verschiedenen Religionen in Polen.

Derzeit sind bei weitem die meisten Polen Anhänger des Christentums, mehr als 95% sind (laut kirchlicher Taufstatistiken) römisch-katholisch, wobei 80% als praktizierende Katholiken (regelmäßige Kirchgänger) gelten. Die übrige Bevölkerung besteht hauptsächlich aus Orthodoxen (ca. 509 500), Zeugen Jehovas (ca. 123 034) und Protestanten (ca. 86 880 in der größten evangelikalen Kirche und ungefähr genausoviele in kleineren Kirchen).

Laut dem International Religious Freedom Report von 2006 wurden mehr als 96% der Bürger als römisch-katholisch identifiziert.[1] 2007 erklärten 55% der Bürger über 18 Jahren, dass sie sich vollständig mit der katholischen Kirche identifizieren; 6% betrachten sich als nichtreligiös. (Nach dem Tod von Johannes Paul II. waren es 63% und 6%)

Im 16. und 17. Jahrhundert war Polen für seine einzigartige religiöse Toleranz bekannt.

Fußnoten


Der Text auf dieser Seite basiert, soweit nicht anders angegeben, auf dem Inhalt der Seite Religion in Poland. Der Autor hat sein Einverständnis gegeben, dass dieser unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation veröffentlicht werden darf. Sollte dies nicht der Fall sein, bitte markieren sie diesen Artikel mit {{Löschen}} zur Löschung.