Paul Henri Thiry d’Holbach

Aus Athpedia
Wechseln zu:Navigation, Suche

Paul Henri Thiry Baron d'Holbach, (eigentlich Paul Heinrich Dietrich von Holbach) (geboren am 8. Dezember 1723 in Edesheim bei Landau in der Pfalz; † 21. Januar 1789 in Paris) war ein französischer Philosoph deutscher Herkunft.

Schon früh vertrat er religionskritische und materialistische Thesen in der französischen Aufklärung. Sein Anliegen war das Aufzeigen der Irrtümer der Metaphysik, die nach seiner Ansicht den Menschen den Zugang zu wirklichen Erkenntnissen verstellt. Seine Werke richten sich konsequent gegen alle Arten der Religionen und deren Absolutheitsanspruch in moralischen Fragen. An Stelle einer geoffenbarten Ethik forderte er eine, die sich an der gesellschaftlichen Nützlichkeit orientiert und empirisch überprüfbar ist.

Holbach war Mitarbeiter an der von Denis Diderot und Jean Baptiste le Rond d'Alembert herausgegebenen 35-bändigen Encyclopédie.

Sein philosophisches Hauptwerk "Système de la nature" erschien 1770 unter Pseudonym.

Holbach betätigte sich auch als Sozialreformer.

Zitate

Wem dient also der Glaube? Einzig und allein einigen Menschen, die sich des Glaubens bedienen, um die Menschheit zu unterjochen.

In der Vernunft und in unserer eigenen Natur werden wir Führer haben, die viel sicherer sind als jene Götter, denen die Geistlichkeit nach ihrem Gutdünken irgendwelche Worte in den Mund legt und deren Sprache sie je nach ihren Interessen auslegt.

Werke (Auswahl)

  • Religionskritische Schriften (Das entschleierte Christentum, Taschentheologie, Briefe an Eugénie), Verlag Hubert Freistühler, Schwerte/Ruhr, ohne Jahr, ISBN 3-87237-008-1
  • Système de la nature ou des loix du monde physique & du monde moral, 2 Bände, unter dem Pseudonym Mirabaud, London 1770 (Digitalisat)
  • La Morale Universelle, ou Les devoirs de l'homme fondés sur la Nature 1776 (Digitalisat)
  • Eléments de morale universelle, ou Catéchisme de la Nature, 1790

Literatur

  • Johannes Wallmann: Kirchengeschichte Deutschlands seit der Reformation. 5. Auflage. Tübingen 2000
  • Philipp Blom: Das vernünftige Ungeheuer. Diderot, d’Alembert, de Jaucourt und die Große Enzyklopädie. (= Die Andere Bibliothek; Band 243). Eichborn, Frankfurt am Main 2005, ISBN 3-8218-4553-8
  • Alexander Grau: Der Grenzgänger - In Frankreich heiß umstritten, in Deutschland kaum gewürdigt: Paul Thiry Baron d'Holbach, liberaler Aufklärer und Enzyklopädist. Süddeutsche Zeitung, 14./15.04.2007, S. 86
  • Prof. Dr. Herbert E. Brekle: Zum 200. Todesjahr eines Aufklärers aus der Rheinpfalz: Paul Thiry, Baron von Holbach. Rundfunkvortrag vom 24.12.1989 im Bayerischen Rundfunk II

Weblinks