John Lennon

Aus Athpedia
Wechseln zu:Navigation, Suche

John Winston Lennon (* 9. Oktober 1940 in Liverpool, England; † 8. Dezember 1980 in New York, USA) war ein englischer Musiker, Komponist und Autor. Er war Mitgründer und langjähriges Mitglied der britischen Band The Beatles und auch mit seiner zweiten Frau Yoko Ono als Musiker erfolgreich.


Leben

John Lennon war ein politisch aktiver Mensch. Er engagierte sich u.a. in der Friedens- und der Bürgerrechtsbewegung. Für Aufsehen sorgte 1969 sein Bed-In mit Yoko Ono in Amsterdam. 1965 sagte er in einem Interview: "Das Christentum verschwindet, es wird absterben. [...] Wir sind jetzt beliebter als Jesus." Aufgrund dieser Äußerung sorgten christliche Fundamentalisten in Amerika für einen Beatles-Boykott, der Ku-Klux-Klan drohte mit Anschlägen gegen Konzerte der Gruppe.

Das Lied "Imagine"

Sein erfolgreichstes Solostück ist Imagine. Es beginnt mit den Zeilen:


Imagine there's no heaven
It's easy if you try
No hell below us
Above us only sky
Imagine all the people
Living for today

Imagine there's no countries
It isn't hard to do
Nothing to kill or die for
And no religion too


John Lennon sagte dazu: Das Konzept ist sich vorzustellen, es gäbe keine Länder und keine Religion. Damit ist nicht „kein Gott“ gemeint , obwohl man darauf auch ein Recht hat. ... Aber stell dir vor, es gibt weder Katholizismus noch Protestantismus, weder Judentum noch Christentum und die Religionsfreiheit ist für alle wirklich erlaubt.

Tod

Am 8. Dezember 1980 wurde John Lennon von Mark David Chapman in New York erschossen. Der Attentäter gilt als geistig verwirrt. Chapman hatte als Jugendlicher an den Anti-Beatles-Aktionen der religiösen Rechten teilgenommen.

Sonstiges

  • In Berlin Mitte ist ein Gymnasium nach John Lennon benannt.
  • In Japan gibt es ein John-Lennon-Museum.
  • Der Flughafen in Liverpool heißt „John Lennon Airport“ und trägt das Motto: Above us only sky.
  • Im New Yorker Central Park gibt es ein Imagine-Mosaik, an dem jedes Jahr John Lennons Todestag gefeiert wird.
  • Die Bearbeitungsrechte für alle Solotitel von John Lennon liegen seit 2005 bei Amnesty International.

Weblinks