Diskussion:Theismus

Aus Athpedia
Wechseln zu:Navigation, Suche

Ich finde den Artikel so wie er jetzt ist leicht widersprüchlich, steht ja schon da: der Polytheismus entspricht aber meist nicht der obigen Definition, da Polytheisten oft keine explizite Schöpfung (im Sinne eines "die Welt aktiv bauen") kennen und ihre Götter als innerweltliche Mächte verstehen.

Bezeichnung für die religiöse oder philosophische Überzeugung vom Dasein eines höchsten, überweltlichen, persönlichen Wesens (Gott)

Warum "religiöse oder philosophische Überzeugung" warum nicht einfach nur "Überzeugung"? Wenn die Überzeugung von der Existenz eines Gottes nicht "philosophisch" oder "religiös" ist, ist es dann kann Theismus? Wenn eine Überzeugung von der Existenz eines Gottes immer "philosophisch" oder "religiös" ist, dann ist die Erwähnung redundant. Ist es bei einer anderen Gottesvorstellung als "höchstes, überweltliches, persönliches Wesen" kein Theismus mehr? Zum Beispiel mit zwei gleich hohen Göttern? Ich würde statt "höchstes, überweltliches, persönliches Wesen" "ein oder mehrere Götter" schreiben und Götter auf den Artikel Gott verlinken.

und die Kurzbeschreibungen von Atheismus etc finde ich so auch nicht gut. Ich würde da nur einen Link setzen unter "Siehe auch" oder so --Hugo de la Smile 03:27, 16. Nov 2006 (CET)