Christ

Aus Athpedia
Wechseln zu:Navigation, Suche
Qsicon Quelle.png    Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht durch Quellenangaben (Literatur, Webseiten usw.) belegt worden. Hilf der Athpedia, indem du gute Quellen nennst.


Als Christ wird eine Person bezeichnet, die Jesus Christus für den im Judentum prophezeiten Messias hält und versucht ihm nachzufolgen. Als Beinamen erhielt Jesus den Namen Christus, altgriechisch für "der Gesalbte" und eine Übersetzung des hebräischen "Messias". Seine Anhänger wurden als altgriechisch „Χριστιανοι“ („Christianoi“ = „die dem Christus nachfolgenden“) bezeichnet, woraus sich auch die Bezeichnung "Christ" ableitet. Christen glauben, dass Jesus ein sündenfreies Leben führte und sich schließlich als menschlicher "Sündenbock" für die Menschheit opferte indem er sich von den Römern kreuzigen ließ, um die Menschen damit von der Erbsünde zu befreien und den ihm nachfolgenden Gläubigen ein ewiges Leben zu ermöglichen. Am dritten Tag nach seinem Tod soll er von den Toten auferstanden sein.

Christen sind Monotheisten und glauben an Jahwe, den Gott des Judentums, als dessen Sohn Jesus von Christen auch betrachtet wird. Insbesondere bei den Katholiken wird auch Jesu Mutter Maria in hohem Maße verehrt.

Bei der Auswertung von Statistiken werden Nichtchristen, welche bislang nicht aus der Kirche ausgetreten sind, gelegentlich als Christen verbucht, sie werden allerdings in der Regel nicht als solche betrachtet. Als Kriterium gilt üblicherweise der Glaube an Jesus als Messias.