Athpedia:Diskussionsseite

Aus Athpedia
Version vom 6. Dezember 2006, 20:56 Uhr von Sylvia (Diskussion | Beiträge) (Hilfe:Diskussionsseite wurde nach Athpedia:Diskussionsseite verschoben)
Wechseln zu:Navigation, Suche


Link „Diskussion“ in der Seitenleiste

Zu jeder Athpedia-Seite gibt es eine Diskussionsseite, auf der man den Inhalt der jeweiligen Seite diskutieren kann. So kann man sich zu einem Artikel äußern, oder einen Benutzer direkt ansprechen.

Um eine Diskussionsseite anzusehen, klicke einfach auf den Link „Diskussion“ in der oberen Seitenleiste. Auf der Diskussionsseite bringt einen der Link „Artikel“ wieder zum Artikel zurück. Neue Abschnitte fügt man durch Anklicken des Symbols „+“ hinzu.

Wozu sind Diskussionsseiten gut?

Der Zweck von Diskussionsseiten ist immer die Verbesserung des Inhalts der dazugehörenden Seite, sei es ein Artikel oder eine Seite im Athpedia-Namensraum. Man kann Fragen stellen, Aussagen im Artikel bezweifeln, Vorschläge machen, Kommentare zum Text abgeben und so weiter.

Athpedia ist kein Diskussionsforum, deshalb gilt als Grundregel für den Gebrauch von Diskussionsseiten: Diskutiert über den Artikel, nicht über das Thema des Artikels!


Benutzerdiskussionen

Auch zu jeder Benutzerseite existiert eine Diskussionsseite und diese hat ein paar besondere Features. Wenn man eingeloggt ist, erscheint auf jeder Athpedia-Seite neben dem Benutzernamen ein Link auf die eigene Benutzerdiskussionsseite (je nach Skin unterschiedlich). Wenn jemand anderes die eigene Benutzerdiskussion verändert, erscheint der Text Du hast neue Nachrichten am Anfang jeder Seite, die man aufruft, bis man zur eigenen Diskussionsseite geht. Die Benutzerdiskussionsseite kann natürlich zur persönlichen Kommunikation mit anderen Benutzern verwendet werden, man sollte nur beachten, dass diese Kommunikation öffentlich stattfindet!

Ein Link auf die Diskussionsseite von Benutzern erscheint auch in verschiedenen Spezialseiten.

Außer in wohlüberlegten Ausnahmefällen sollte man davon absehen, viele Benutzer mit einem gleichlautenden Text anzuschreiben: Das wird von vielen Benutzern als Spam angesehen. In aller Regel gibt es eine passende Projekt- oder Artikeldiskussionsseite, die alle interessierten Benutzer auf ihrer Beobachtungsliste haben (sollten).


Konventionen bei der Benutzung von Diskussionsseiten

  • Verändere nicht die Diskussionsbeiträge anderer Benutzer: NIEMALS!
    Deine eigenen Beiträge darfst du im Prinzip nach Belieben ändern oder löschen; sobald jedoch jemand darauf geantwortet hat, solltest du von wesentlichen Änderungen absehen, um den Kontext der Antwort nicht zu verfälschen. Ggf. solltest du stattdessen nicht mehr erwünschte Teile deines Beitrages mit <s>...</s> durchstreichen und unterhalb der Antworten deine Meinungsänderung erläutern.
  • Unterschreibe deine Diskussionsbeiträge: Zum Signieren deines Diskussionsbeitrags gib einfach nach einem doppelten Bindestrich vier Tilden ein (-- ~~~~), sie werden beim Speichern durch deinen Benutzernamen und einen Zeitstempel ersetzt. Bei drei Tilden entfällt der Zeitstempel. Wenn du anonym schreibst, kannst du ebenfalls Tilden benutzen, dann erscheint nach dem Speichern deine aktuelle IP-Adresse mit der Zeit. Durch das Unterschreiben kann man die Diskussion leichter verfolgen.
  • Rücke deine Beiträge ein, um den Konversationsfluss deutlich zu machen: Der erste Beitrag startet ganz links. Jeder weitere Beitrag, der sich auf den ersten bezieht, wird mit einem Doppelpunkt (:) ganz links am Anfang der Zeile eingerückt. Beiträge, die sich auf einen mit einem einzelnen Doppelpunkt eingerückten Beitrag beziehen, werden mit zwei Doppelpunkten (::) eingerückt usw.
  • Trenne verschiedene Diskussionsthemen: Zum Trennen verschiedener Themen verwendet man eine Überschrift (== Titel ==), um einen neuen Abschnitt zu beginnen. Eine solche Überschrift entsteht automatisch, wenn zur Einfügung eines neuen Diskussionsthemas der „+“-Reiter am oberen Rand der Diskussionsseite verwendet wird. Es können auch horizontale Linien erstellt werden (----), sollten aber vermieden werden, da sie einen schnellen Überblick verhindern. Der Vorteil von Überschriften ist das Inhaltsverzeichnis, das automatisch erstellt wird. Der Titel sollte sich am Inhalt des umstrittenen Artikelteils orientieren, damit auch spätere Leser schnell herausfinden können, ob ein bestimmtes Thema bereits diskutiert wurde. Also eher Titel wie "Ansehen in der Öffentlichkeit" und nicht "Vandalismus" oder "Änderung vom 23.04.2006".
  • Verwende Links: Genauso wie in Artikeln sind Links in Diskussionen nützlich, in diesem Zusammenhang vor allem Hinweise auf ähnliche Diskussionen, auf E-Mails aus den verschiedenen Mailinglisten usw.